DOPAG wächst in Osteuropa

Dosiertechnikhersteller verstärkt internationale Präsenz mit neuen Distributoren

DOPAG setzt seine internationale Wachstumsstrategie fort und baut seine Vertriebsaktivitäten gezielt weiter aus. Aktuell konnten neue Distributoren in Osteuropa hinzugewonnen werden. Dank der neu geschlossenen Partnerschaften können Kunden von der Ostsee bis zum Kaspischen Meer künftig noch intensiver und schneller betreut werden. Die neuen Distributoren übernehmen den Vertrieb in den Ländern Estland, Lettland, Litauen, Albanien, Bulgarien, Rumänien, Kasachstan, Usbekistan und Turkmenistan.

Gemeinsam mit den neuen Distributoren möchte DOPAG das vorhandene Potential nutzen und weitere Absatzmärkte erschließen. „Durch die Zusammenarbeit werden wir eine höhere Marktdurchdringung und verstärktes Wachstum im osteuropäischen Raum erzielen“, sagt Steffen Knaus, CEO der HILGER & KERN GROUP.

Bei der Auswahl von Distributoren setzt DOPAG auf erfahrene und zuverlässige Partner mit fundiertem Technik-Wissen sowie weitreichender Marktkenntnis. Die technologisch versierten Mitarbeiter in den Partnerunternehmen verfügen über umfangreiche Kenntnisse in den wichtigsten Industriezweigen Osteuropas und haben Erfahrung in der Abwicklung von komplexen Projekten in der Dosier- und Mischtechnik. Somit kann DOPAG seine Präsenz in wichtigen Schlüsselbranchen wie zum Beispiel in der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt oder in der Elektro- und Elektronikindustrie weiter stärken.

Eine aktuelle Übersicht aller Niederlassungen und Distributoren weltweit finden Sie hier.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close