DOPAG bündelt Kompetenzen im Bereich Vergießen und Elektromobilität

Hartmut Klemm wird Key Market Manager E-Mobility & Potting

Das Vergießen von Epoxidharz und weiteren 2K-Materialien in der Elektro- und Elektronikindustrie zählt zu den zentralen Anwendungsfeldern von DOPAG. Zudem nehmen Applikationen wie Vergießen – aber auch Kleben und Dichten – im Bereich E-Mobilität zu, zum Beispiel bei der Herstellung von Batterien und deren vor- und nachgelagerten Prozessen. Um die Kompetenzen in diesen Bereichen zu bündeln und die Anwendungen strategisch weiter zu stärken, hat DOPAG eine neue Position geschaffen.

Seit 1. Mai ist Hartmut Klemm Key Market Manager E-Mobility & Potting für die DACH-Region. Herr Klemm ist bereits seit 2014 für DOPAG tätig und verantwortet das Vertriebsgebiet Südwestdeutschland. Damit bringt er einerseits ein umfassendes Wissen in der Dosier- und Mischtechnik mit. Zum anderen verfügt er über Erfahrungen sowohl in der Elektro- und Elektronikindustrie als auch in der Automobilindustrie. Er ist in beiden Branchen gut vernetzt und kennt die Anforderungen des Marktes. Somit werden wertvolle Synergien geschaffen, von denen Kunden künftig profitieren: Sie werden umfassend und kompetent beraten und können zudem sicher sein, dass die Dosiertechnik von DOPAG genau auf ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Seine Funktion im Regionalvertrieb wird Hartmut Klemm auch weiterhin ausüben. 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close