DOPAG stellt neues Einstiegsmodell für das dynamische Mischen vor

PU-Schaumdichtungen effizient produzieren mit der dynamicLine E

Seit einigen Jahren hat sich DOPAG als einer der führenden Anbieter für das dynamische Mischen  etabliert. Mit der dynamicLine können PU-Schaumdichtungen (FIPFG) für Schaltschranktüren, für Automotive-Komponenten oder die Leuchtenindustrie automatisiert produziert werden. 

Nun geht DOPAG den nächsten Schritt und stellt ein neues Einstiegsmodell für diese Applikationen vor. Mit der neuen dynamicLine E können Unternehmen schnell und effizient mit dem dynamischen Mischen starten und PU-Schaumdichtungen automatisiert herstellen. Die Baureihe wurde als Standalone-Lösung konzipiert und umfasst zwei Zellengrößen mit 3-Achs-Linearroboter. Kunden profitieren von dem neuen "Plug-and-Play-System", welches ohne weitere Vorbereitungen sofort einsatzbereit ist. Die kompakte Bauweise benötigt nur eine sehr geringe Stellfläche. Sie passt in jede Produktionshalle und kann als Ganzes transportiert werden. Mit dieser automatisierten Turnkey-Lösung und einigen Ausstattungsoptionen wie bspw. dem Wechselschiebetisch können Kunden alle relevanten Applikationen mit dynamischer Mischung in einem reibungslosen Produktionsprozess realisieren – neben dem Dichtungsschäumen auch Klebe- und Vergussanwendungen.

Die neue dynamicLine E ist konzipiert für die effiziente Applikation von Dichtungsschäumen auf einfach strukturierte Bauteilen. Das Auftragen von filigranen Dichtungsraupen auf komplexe bzw. mehrdimensionale Bauteile bleibt der leistungsstärkeren dynamicLine vorbehalten.  

„Wir freuen uns, dass wir in so kurzer Zeit bereits die nächste Produktinnovation vorstellen können“, sagt Daniel Geier, Geschäftsführer Technik bei DOPAG. „Die steigende Nachfrage in diesem Segment in den vergangenen Jahren zeigt, dass sich diese Technologie weltweit mehr und mehr durchsetzt.“ 

Die dynamicLine E wird zum ersten Mal auf der Messe IMTEX FORMING vom 16. bis 21. Juni 2022 in Bangalore (Indien) vorgestellt.