vectodis: 1K-Dosiersystem für vielfältige Applikationen

Die Option für hochdynamisches Dosieren

Das vectodis Dosiersystem eignet sich zum Verarbeiten von einkomponentigen Medien. Der Materialaustrag erfolgt schussweise oder als Raupe. Über eine Zuführpumpe wird das Material aus dem Originalgebinde entnommen und einem Kolbendosierer mit Servoantrieb zugeführt. Ein Materialdruck-Reduzierventil hält dabei den Eingangsdruck am Kolbendosierer konstant. Der Materialaustrag erfolgt über ein Auslassventil, das sich am Ausgang des Kolbendosierers befindet. Eine Dosiersteuerung ermöglicht die Kommunikation zwischen den einzelnen Systembestandteilen und koordiniert die verschiedenen Funktionalitäten der Dosierkomponenten.

Die Bedienung erfolgt bequem über ein Touch-Panel. Hier werden alle relevanten Prozessdaten angezeigt. Mit der Dosiersteuerung ist unter anderem eine geschwindigkeitsproportionale Dosierung für die Kombination der vectodis mit einem Industrieroboter möglich. Die Software bietet darüber hinaus moderne Features wie etwa Vorkompression oder Dichtheitskontrolle für eine dauerhaft sichere und reproduzierbare Applikation.

Branchen

Anwendungsmöglichkeiten für diese modernen Dosiersysteme finden sich in den Branchen, in welchen Medien hochpräzise und reproduzierbar ausgetragen werden müssen:

  • Automobilindustrie
  • Elektro- und Elektronikindustrie
  • Erneuerbare Energien
  • Luft- und Raumfahrt
  • Haushaltsgeräte
  • u. v. m.

Anwendungsbereiche

  • Kleben
  • Vergießen
  • Punktauftrag
  • Dichten
  • Befüllen
  • Raupenauftrag

Eigenschaften und Nutzen

  • Modularer Aufbau ermöglicht breites Einsatzgebiet, variables Mischungsverhältnis und variable Austragsmenge
  • Höchste Präzision durch Dosieren und Mischen an der Applikationsstelle
  • Mehrere Schüsse mit einem Kolbenvolumen ermöglichen
  • kurze Zykluszeiten
  • Hohe Prozesssicherheit durch
    • Totraumarme Konstruktion
    • Entlüftung am obersten Punkt der Dosierkammer
    • Drucküberwachung in der Dosierkammer
  • Optimierung des Wartungsaufwands durch
    • Speziell geführte Dosierkolben
    • Spielausgleichende Kupplung zwischen Antrieb und Dosierkolben
    • Hermetische Abdichtung des Kolbens mit zusätzlicher Sperrflüssigkeit

Steuerung

Die Steuerung erfolgt über einen Dosierrechner mit einer Touchscreen-Anlagenbedienung. Im Dosierrechner können alle Applikationsmöglichkeiten, die mit vectomix realisierbar sind, parametriert und in verschiedenen Dosiervorgängen hinterlegt werden. Die Steuerung wird komplett verdrahtet in einem Steuerschrank geliefert.

Mit dem Dosierrechner ist auch ein geschwindigkeitsproportionaler Materialaustrag, wie z. B. bei einer Anwendung in Verbindung mit einem Roboter, möglich.

Technische Eigenschaften

Baugröße Ø 6 Ø 10 Ø 20 Ø 36
Max. Dosiervolumen 1,8 ml 7,8 ml 31 ml 101 ml
Min. Dosiervolumen
(5 mm Hub)
0,14 ml 0,4 ml 1,6 ml 5,1 ml
Dosierhub 65 mm 100 mm 100 mm 100 mm
Max. Ausflussrate* (Vmax) 2.75ml/s 7.8ml/s 31ml/s 101ml/s
Min. Dosierdauer (Vollhub)* 0,65 s 1,0 s 1,0 s 1,0 s
Min. Zykluszeit (Vollhub)* 2,5 s 3,0 s 3,0 s 3,0 s
Max. Zuführdruck 160 bar 160 bar 100 bar 100 bar
Min. Zuführdruck 3 bar 3 bar 3 bar 3 bar
Max. Arbeitsdruck 160 bar 160 bar 100 bar 100 bar
Viskositätsbereich** 50 -1.000.000 mPas 50 -1.000.000 mPas 50 -1.000.000 mPas 50 -1.000.000 mPas
Betriebsspannung 400 VAC 3/N/PE / 50/60 Hz

230 VAC L/N/PE / 50/60 Hz

220-240 VAC 3/PE / 50/60Hz
400 VAC 3/N/PE / 50/60 Hz

230 VAC L/N/PE / 50/60 Hz

220-240 VAC 3/PE / 50/60Hz
400 VAC 3/N/PE / 50/60 Hz

230 VAC L/N/PE / 50/60 Hz

220-240 VAC 3/PE / 50/60Hz
400 VAC 3/N/PE / 50/60 Hz

230 VAC L/N/PE / 50/60 Hz

220-240 VAC 3/PE / 50/60Hz
Max. Abmessung 102 x 320 x 596 mm 116 x 365 x 759 mm 116 x 365 x 769 mm 150 x 390 x 858 mm
Gewicht ca. 9,3 kg ca. 11,8 kg ca. 14.9 kg ca. 26.9 kg