eldodis: Dosiersystem für 1K Klebstoffe und Dichtstoffe

Kontinuierliches Dosieren ermöglicht hohe Prozesssicherheit

DOPAG hat das Zahnrad-Dosiersystem eldodis speziell für das Verarbeiten von mittel- bis hochviskosen einkomponentigen Materialien konzipiert. Die Zuführung des Materials erfolgt über eine Zuführpumpe, einen Materialdruckbehälter oder über eine Kartuschen-Auspressvorrichtung. Für einen konstanten Eingangsdruck sorgt einen Materialdruck-Reduzierventil. Als zusätzlicher Schutz kann optional davor ein Absperrventil montiert werden. Die mit einem Getriebemotor angetriebene Zahnrad-Dosierpumpe fördert das Material zu einem Auslassventil, wo über eine Düse oder Kanüle ein kontinuierlicher Materialaustrag erfolgt.

Die Förderleistung der Anlage wird im Wesentlichen durch die Größe der Zahnrad-Dosierpumpe und die Pumpendrehzahl bestimmt. Letztere kann mittels eines in der Steuerung verbauten Frequenz-Umrichters verändert werden. Nach der Zahnrad-Dosierpumpe kann zur Überprüfung der Dosiermenge und zur Erhöhung der Prozesssicherheit ein Volumenzähler verbaut werden. Alle Komponenten sind mit einer Dosiersteuerung verbunden. Diese ermöglicht zudem die Integration in teil- oder vollautomatisierte Fertigungs- oder Montageabläufe.