2K Metering Systems

• • • • • • • • • •

Zahnrad-Dosieranlagen

Zweikomponentige Materialien hochpräzise verarbeiten

Zahnradpumpen bilden den Kern einer jeden Zahnradanlage. Diese funktionieren nach dem Prinzip der Verdrängung und zeichnen sich gegenüber allen anderen nachfolgend behandelten Förder- und Dosiersysteme durch das Fehlen von Steuerelementen aus. D.h., zur Förderung selbst oder zur Bestimmung der Förderrichtung sind keine selbsttätigen oder gesteuerten Ventile notwendig. Die in Dosier- u. Mischanlagen verwendeten Zahnradpumpen sind zum größten Teil mit zwei außenverzahnten Zahnrädern aufgebaut. Die Zahnräder sind in einem Gehäuse positioniert, das ein enges definiertes Spiel von Wandung zu Zahnrad aufweist.

Zahnrad-Dosieranlagen im Überblick

  1. compomix

    compomix

    Die compomix DI wurde speziell für Infusion-Anwendungen bei der Herstellung von Rotorblättern entwickelt. 

  2. eldomix

    eldomix

    Die Anlagen der Baureihe eldomix 100/600 sind spülmittelfreie, kompakt aufgebaute Zahnradpumpen-Dosieranlagen.

  3. evomix DF

    evomix DF

    Das Dosier- und Mischsystem evomix DF ist eine präzise und zuverlässige Lösung für das Vergießen von Komponenten mit zweikomponentigem Polyurethan.

  4. gelcomix

    gelcomix

    gelcomix wurde speziell für den Auftrag von Oberflächenbeschichtungen auf Rotorblätter und Composites-Bauteile entwickelt.

  5. gluemix

    gluemix

    Die gluemix wurde speziell für das Dosieren von zweikomponentigem Klebstoff in der Rotorblattherstellung entwickelt. 

  6. ladomix

    ladomix

    Die ladomix ist eine kompakt aufgebaute, mobile Zahnradpumpen Dosier- und Mischanlage.

  7. puttymix

    puttymix

    Die puttymix wurde speziell für den Auftrag von Spachtelmasse zum Oberflächenschutz von Rotorblättern entwickelt. 

Finden Sie, was Sie suchen?

Bitte beantworten Sie uns nur sechs Fragen zu unserer Webseite.

Sie helfen uns, unsere Webseite zu verbessern. Ihre Antworten bleiben anonym.

HIER ​​​​​​an der Umfrage teilnehmen

Herzlichen Dank!