gluemix: Dosieranlage für das Verarbeiten von Polyurethan in der Windindustrie

Das System für die Herstellung von Rotorblättern

Die gluemix ist eine spülmittelfreie, kompakt aufgebaute Zahnradpumpen-Dosieranlage. Sie wird eingesetzt um nieder- bis hochviskose Mehrkomponenten-Medien auf Basis von z.B. Polyurethan und Epoxid zu verarbeiten. Die Materialversorgung erfolgt aus Materialdruckbehältern oder Originalgebinden.

Standard

  • Ausführung als 2K-Anlage
  • Steuerschrank und Materialdruckbehälter oder
    • Fässer auf einem rollbaren Chassis montiert
  • Mast und Ausleger mit Mischsystem am Chassis montiert
  • Verstärkte Pumpenheber oder  Materialdruckbehälter mit Niveaukontrolle
  • Dosierpumpen mit Überdrucksicherung
  • Drehstrom-Asynchronmotoren
  • Dosierrechner MR15
  • Mischungsverhältniskontrolle und -regelung über Volumenmesszellen

Optional

  • Ausführung als 3K-Anlage
  • 400 l Pufferfass
  • Automatische Nachbefüllung
  • Förderpumpen zur Nachbefüllung
  • Schlauch- und Kabelaufroller
  • Schaltschrankkühlung
  • Anlagenbedienung über Touchscreen

Technische Eigenschaften

Technische Eigenschaften
  1. Ausflussrate in Abhängigkeit von Mischungsverhältnis und Viskosität

    3 - 20 l/min

  2. Mischungsverhältnis

    100:10 - 100:100, volumetrisch

  3. Materialversorgung

    Originalgebinde (in Abhängigkeit der Viskosität), Materialdruckbehälter

  4. Viskositätsbereich

    10 mPas bis 500.000 mPas

  5. Materialbeschaffenheit

    Ungefüllt, gefüllt, abrasiv, MOHS-Härte 7

  6. Spannungsversorgung

    3 × 400 V / 50 Hz

  7. Druckluftversorgung

    6 bar

  8. Abmessungen L × B × H

    3700 x 1100 x 4100 mm

  9. Gewicht

    ca. 2200 kg (12l)
    ca. 2500 kg (20l)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close