Nadelauslassventile

Saubere und präzise Dosierung

Nadelauslassventile werden zum Austragen von nieder-bis hochviskosen Medien eingesetzt. Die Größe des Öffnungsquerschnittes wird über die Hubverstellung der Ventilnadel reguliert. Die Abdichtung der Ventilnadel gegen den Ventilkopf-Raum erfolgt durch eine nachstellbare Spezialdichtung. Das Ventil besteht aus zwei konstruktiv getrennten Teilen. Diese Trennung hat den Vorteil, dass das Material nicht in den Antriebszylinder eindringen und die Bewegung der Ventilnadel beeinträchtigen kann. Bei Bedarf ist der Materialweg zu spülen (Lichte Weite: 1 - 16 mm).

Produktmerkmale

  • Kleine Materialräume
  • Große Öffnungs- und Schließkraft
  • Nachstellbare Spezialdichtungen
  • Pneumatische Doppelansteuerung
  • Hohe max. Arbeitsdrücke
  • Elektrische oder pneumatische Ansteuerung

Optionen

  • Magnetventilplatte
  • Handgriff mit pneumatischer oder elektrischer Betätigung

Technische Eigenschaften

Lichte Weite
Auslass-Ø
Arbeitsdruck in bar Max. Arbeitsdruck
in bar
Gewicht ca. in kg
1,0 250 315 0,20
2,0 250 315 0,50/0,70
2,5 250 315 0,50
4,0 40 60 0,40
6,0 250 315 1,50
12,0
12,0
12,0
100
250
250
315
315
315
1,60
2,80
2,70
13,0 200 315 1,20
16,0 60 315 3,20

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close