ceradis

Ceradis wird für die Verarbeitung von nieder- bis hochviskosen 1K-Medien eingesetzt, die sowohl gefüllt als auch abrasiv sein können. Für den Betrieb ist eine entsprechende Materialversorgung und ein Dosierrechner erforderlich. Der Materialaustrag erfolgt schussweise oder als Raupe.

Eigenschaften und Nutzen

  • Hohe Dosier- und Wiederholgenauigkeit, je nach Austragsmenge und Medium ± 1%
  • Hohe Prozess-Sicherheit durch Überwachung des Füllgrades
  • Keine Ventiltechnik, keine Pneumatik
  • Rücksaugeffekt

Branchen

  • Automobilindustrie und deren Zulieferbetriebe
  • Elektro- und Elektronikindustrie
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Medizintechnik
  • u. v. m.

Anwendungen

  • Schmier-, Dicht- und Klebstoffapplikationen
  • Vergussanwendungen
  • Portionieren
  • Sowohl punkt- als auch raupenförmige Applikation des zu dosierenden Mediums

Technische Eigenschaften

  1. Austragsmenge

    10 bis 1.000 mm³

  2. Materialversorgung

    Behälterpumpe, Materialdruckbehälter oder Kartusche

  3. Viskositätsbereich

    0,5 bis 50.000 mPa s(1),
    1.000 bis 100.000 mPa s(2),
    andere auf Anfrage

  4. Materialeigenschaften

    Ungefüllt, gefüllt, abrasiv(1)
    Ungefüllt, gefüllt, nicht abrasiv(2)

  5. Betriebsspannung

    230 V / 50 Hz / 16 A

  6. Druckluftversorgung

    6 bar, nur für Materialversorgung

  7. Abmessungen

    60 x 60 x 300 mm

  8. Gewicht

    ca. 3,5 kg

Ausführung mit Keramikkolben

  • Verarbeitung von gefüllten und abrasiven Materialien
  • Verschleißarme Hochleistungskeramik
  • geringer Wartungsaufwand

Ausführung mit Stahlkolben

  • Verarbeitung von gefüllten, nicht abrasiven Materialien
  • geringer Wartungsaufwand

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Close